News Details

Neue chirale RP Application Note: DL-Norgestrel / Levonorgestrel

Während das Racemat des Gestagens DL-Norgestrel für viele Jahre vermarket wurde, findet heutzutage nur noch das Enantiomer Levonorgestrel Anwendung. Auch wenn Levonorgestrel Enantiomeren-rein synthetisiert werden kann, ist es wichtig, die beiden Enantiomere voneinander zur trennen bzw. zu identifizieren sowie diese zu quantifizieren.

Diese neue Application Note, zeigt wie die Enantiomere im RP-Modus mittels einer immobilisierten CHIRAL ART Cellulose-SC Säule verlässlich voneinander getrennt werden können. Immobilisierte CHIRAL ART Säulen von YMC sind sehr robust und ermöglichen auch den uneingeschränkten Einsatz im RP-Modus im Bezug auf Eluenten oder Probenlösungsmittel.

Mehr Informationen zu den CHIRAL ART Polysaccharid-Säulen von YMC finden Sie auf unserer Homepage oder in der YMC Chiral Broschüre.

 


 

Fig: Separation of L- (1) and D-norgestrel (2) using a CHIRAL ART Cellulose-SC column.

Neuer Expertentipp: Verbessern Sie die Analyse von hydrophoben Verbindungen

Für die Analyse von sehr hydrophoben Verbindungen mittels RP gilt es einiges zu beachten. Sie eluieren spät auf C18 Säulen oder noch schlimmer: sie eluieren nur teilweise oder tatsächlich gar nicht. Dazu kommt die Suche nach der passenden mobilen Phase und dem passenden Probenlösemittel. Die Methodenentwicklung für hydrophobe Analyten ist also insgesamt eine große Herausforderung. In diesem neuen Expertentipp finden Sie heraus, wie Sie die Analyse von hydrophoben Verbindungen verbessern können, indem Sie

  • eine passende stationäre Phase auswählen
  • die mobile Phase optimieren und
  • die Löslichkeit der Probe überprüfen.

Registrieren Sie sich jetzt für das neue YMC Expertiseportal und erhalten Sie exklusiven Zugang zu weiteren spannenden Inhalten rund um die Flüssigchromatographie!  



 

 

Fig.: Separation of vitamin D2 and D3 using YMC-Triart C18 and YMC-Triart C18 ExRS columns.

Sind Sie auf der Suche nach Applikationen zur Analyse polarer Pestizide?

Eine ausreichende Retention für polare Pestizide zu erzielen, ist eine gut bekannte Herausforderung in der Reversed Phase Chromatographie. Dafür sind spezielle stationäre Phasen notwendig: neben einer polaren Selektivität müssen Sie eine Stabilität unter 100% wässrigen Bedingungen oder mit einem nur geringen Anteil an Organik in der mobilen Phase aufweisen. Alternativ kann die Retention auch verbessert werden, indem die Analyten derivatisiert werden, was sie hydrophober macht.

Mit den Säulen von YMC ist die Analyse von polaren Pestiziden keine Herausforderung mehr. In der YMC Applikationsdatenbank finden Sie zahlreiche Applikationsbeispiele, u. a.:


Entdecken Sie weitere Beispiele für die Analytik polarer Pestizide in der YMC Applikationsdatenbank!

 

 

 


 

Fig.: Separation of four hydrophilic dipeptides.

Zurück