Datenschutz

Datenschutzerklärung

1.1. Einleitung

Vielen Dank für den Besuch auf unserer Webseite. Wir nehmen Datenschutz sehr ernst und sind bestrebt, im Rahmen unseres Webseitenangebotes Ihre personenbezogenen Daten zu schützen.

 

1.2 Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Unter personenbezogenen Daten verstehen wir alle Daten über die persönlichen und sachlichen Verhältnisse einer natürlichen Person. Personenbezogene Daten, die auf unserer Webseite erhoben werden, werden ausschließlich für eigene Zwecke verwendet.

Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung im Rahmen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) ergibt sich für unsere Datenverarbeitung aus Art. 6 DS-GVO. Im Einzelnen können sich, je nachdem in welcher Situation wir Ihre Daten verarbeiten, unterschiedliche Rechtsgrundlagen ergeben.

Einwilligung
Soweit für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten Ihre Einwilligung eingeholt wurde, ist Art. 6 I lit. a) DS-GVO die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Vertrag
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind, erhoben wurden, ist Art. 6 I lit. b) DS-GVO die Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Gesetzliche Pflicht
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 I lit. c) DS-GVO als Rechtsgrundlage.

Lebenswichtige Interessen
Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen von Ihnen oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, ist Art. 6 I lit. d) DS-GVO die Rechtsgrundlage. 

Berechtigtes Interesse
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 I lit. f) DS-GVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Das berechtigte Interesse unseres Unternehmens liegt in der Durchführung unserer Geschäftstätigkeit.

 

1.3 Betroffenenrechte

Im Rahmen unserer Datenverarbeitung werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet. Es stehen Ihnen die Rechte aus dem Dritten Kapitel der DS-GVO gegenüber unserem Unternehmen zu.

Wir beachten die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung, Löschung oder Übertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten. Sie haben das Recht, unseren Datenschutzbeauftragten bzgl. der vorgenannten Rechte sowie zu allen mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang stehenden Fragen zu Rate zu ziehen. Sie können diese Rechte wie folgt geltend machen:

Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO)
Sie haben das Recht von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen:

  • die Verarbeitungszwecke und die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern der Daten;
  • falls möglich die geplante Speicherdauer oder die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten.

Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Artikel 46 DS-GVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO)
Sie haben außerdem das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.

Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) (Art. 17 DS-GVO)
Sie haben auch das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft erhoben.

Ausnahmen dieser Pflicht finden Sie in Art. 17 II DS-GVO.

Haben wir die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO)
Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn

  • die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  • wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegen.

Wurde die Verarbeitung eingeschränkt, so dürfen diese personenbezogenen Daten — von ihrer Speicherung abgesehen — nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Mitteilungspflicht im Zusammenhang mit der Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten oder der Einschränkung der Verarbeitung (Art. 19 DS-GVO)
Wir teilen allen Empfängern, denen personenbezogene Daten offengelegt wurden, jede Berichtigung oder Löschung der personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung mit, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Wir unterrichten Sie über diese Empfänger, wenn Sie dies verlangt.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag erfolgt.

Dieses Recht gilt nicht für eine Verarbeitung, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde. Das Recht auf Datenübertragbarkeit darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen.

Recht auf Widerspruch (Art. 21 DS-GVO)
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund eines öffentlichen Interesses oder eines berechtigten Interesses erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der Ihrer Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Beschwerderecht
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DS-GVO verstößt.

 

1.4 Webserverlogs

Im Rahmen der Nutzung unseres Internetangebotes werden die Verbindungsinformationen in den Server-Log-Dateien gespeichert. Zu diesen Informationen zählen:

  • IP-Adresse des aufrufenden Systems,
  • Browser-Informationen wie verwendetes Betriebssystem und Bildschirmauflösung,
  • aufgerufene Webseite,
  • Ursprungswebseite,
  • und Zeitpunkt des Aufrufs.

Die Webserverprotokolle werden ausschließlich zu Sicherheitszwecken verarbeitet. Wir verwenden die Protokolldaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. Wir behalten uns jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

 

1.5 Kontaktformular

Im Rahmen des Kontaktformulars haben Sie die Möglichkeit, beliebige Daten an uns zu senden. Die Daten werden von unserem Webserver per Mail an das E-Mail-Postfach unseres Unternehmens weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass die Kommunikation über das Kontaktformular nicht verschlüsselt erfolgt. Bitte nutzen Sie für vertrauliche Kommunikation aus eigenem Interesse einen sicheren Kommunikationskanal.

 

1.6 Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Cookies können beim Aufruf der Webseite von der Webseite ausgelesen, übertragen und geändert werden. Wir nutzen Cookies nur mit zufälligen, pseudonymen Identifikationsnummern. Diese Identifikationsnummern werden genutzt, um Ihr Nutzungsverhalten auf unserer Webseite auszuwerten. Zu keinem Zeitpunkt wird das Nutzungsprofil dem Namen einer natürlichen Person zugeordnet. Wenn Sie spezielle Funktionen (wie z.B. den Warenkorb oder „angemeldet bleiben“) unserer Webseite nutzen, werden Cookies zusätzlich für diese Funktionen verwendet.

Es ist jederzeit möglich, der Setzung von Cookies durch entsprechende Änderung der Einstellung im Internetbrowser zu widersprechen. Gesetzte Cookies können gelöscht werden. Es wird darauf hingewiesen, dass bei Deaktivierung von Cookies möglicherweise nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich genutzt werden können.

Die genauen Funktionen der Cookies können sie den detaillierteren Informationen dieser Datenschutzerklärung entnehmen.

 

1.7 Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Auf unserer Webseite ist die IP-Anonymisierung (IP-Masken-Methode) aktiviert, womit die IP-Adresse automatisch anonymisiert wird.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Sie können alternativ unten auf den Opt-Out-Link klicken, um Ihre Cookie-Einstellungen entsprechend anzupassen und Google Analytics zu deaktivieren.

Die Rechtsgrundlage für unsere Datenerhebung mit der Software Google Analytics ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 I lit. a) DS-GVO, die Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft mit dem oben beschriebenen Verfahren widerrufen können.

Ihre Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Weitere Informationen zu Google Analytics und zum Datenschutz erhalten Sie auf der Webseite https://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html.

 

Google Analytics deaktivieren

 

1.8 Login Bereich

Soweit Daten im Rahmen eines Nutzerlogins erfasst werden, werden diese nur zur Bereitstellung des jeweiligen Service genutzt. Eine Auswertung findet nur zur Sicherstellung eines komfortablen und sicheren Betriebs des Systems statt.

 

1.9 Newsletter

Soweit Sie Ihre Emailadresse zur Zusendung eines Newsletters eingegeben haben, nutzen wir die Daten nur zur Zusendung von Informationen entsprechend der Newsletter-Anmeldung.

Mit der Anmeldung zum Newsletter speichern wir Ihre IP-Adresse und das Datum der Anmeldung. Diese Speicherung dient alleine dem Nachweis im Fall, dass ein Dritter eine Emailadresse missbraucht und sich ohne Wissen des Berechtigten für den Newsletter-Empfang anmeldet.

Sie können den Newsletter jederzeit hier abbestellen unter info(at)ymc.eu

 

1.10 Live-Chat-Funktion wsChat

Auf unserer Webseite nutzen wir die Software wsChat, eine Live-Chat-Software des Unternehmens webschuppen GmbH, Neuenstraße 10, 78467 Trossingen aus Deutschland. wsChat ermöglicht den Live-Dialog von Mensch zu Mensch auf der eigenen Webseite. Mittels wsChat wird dem User angezeigt, ob gerade einer unserer Mitarbeiter online ist, um eine unmittelbare Antwort auf Fragen zu geben. Wenn Sie unser Live-Chat-Systems nutzen, werden die von Ihnen mitgeteilten Daten gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Zu den gesammelten Daten gehören:

  • Chatverlauf,
  • Angegebener Name,
  • IP-Adresse,
  • Herkunftsland,
  • Besuchte Seiten,
  • Dauer des Besuchs der Seiten,
  • Terminvereinbarungen,
  • und Videodaten bei Video-Live-Chats.

Es besteht die Möglichkeit, die Kontaktdaten wie Name, Telefon und E-Mail-Adresse zu erfassen, um die Kontaktaufnahme zu erleichtern. Bei jedem einzelnen Aufruf unserer Internetseite, die mit der wsChat-Komponente ausgestattet ist, werden durch diese Komponente Daten mit dem Zweck gesammelt, das Live-Chat-System zu betreiben und den Betrieb des Systems zu analysieren. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 I lit. a) DS-GVO gemäß Ihrer Einwilligung.

Ihre Daten werden ausschließlich an unseren Auftragsverarbeiter übermittelt. Mit diesem haben wir eine DS-GVO konforme Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen. Eine Drittlandübermittlung findet nicht statt. Die Daten dienen nur zur Bearbeitung und Dokumentation der Anfragen. Sie können die Beratung jederzeit abbrechen. Die Chat-Daten werden längstens für 6 Monate gespeichert. Nähere Informationen zu wsChat finden Sie auf der Homepage https://www.ws-chat.de/.

 

1.11 Teilnahme an Umfragen oder Gewinnspielen

Sofern Sie an unseren Umfragen oder Gewinnspielen teilnehmen, geschieht dies allein aufgrund Ihrer Einwilligung nach Art. 6 I lit. a) DS-GVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit, ohne Angabe von Gründen und mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der YMC GmbH u. a. auch per E-Mail info@ymc.de widerrufen. Ab Zugang der Widerrufserklärung dürfen Ihre Daten nicht weiterverarbeitet werden und löschen wir die unverzüglich zu löschen. Durch den Widerruf Ihrer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

1.12 Leadz®: Registrierung und Abmeldung

Als Webseitenbesucher haben Sie die Möglichkeit, sich auf unserer Website unter Angabe Ihrer persönlichen Daten zu registrieren und gleichzeitig den Newsletter zu abonnieren. Unser Servicepaket beinhaltet sowohl den vollen Zugriff auf den exklusiven Inhalt unseres Portals als auch die Registrierung für den entsprechenden Newsletter. Mit der Registrierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie zu Werbezwecken per E-Mail kontaktiert werden. Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, melden Sie sich bitte bei der ersten Zusendung ab oder informieren Sie uns persönlich mit einer E-Mail an unsubscribe@ymc-europe.de. Sie können unseren Newsletter jedoch jederzeit wieder abbestellen. Zu diesem Zweck müssen Sie nur auf den am Ende jeder Newsletter-Mail befindlichen Abmeldelink klicken.

Trotz der Abmeldung vom Newsletter steht Ihnen unser gesamtes Expertenwissen auf der Webseite weiterhin zur Verfügung. Welche personenbezogenen Daten an uns übermittelt werden, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske, die bei der Registrierung verwendet wird. Die von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für eigene Zwecke innerhalb des Systems Leadz verarbeitet. Leadz verarbeitet die folgenden Daten: Name, Vorname, E-Mail, Adressdaten, IP-Adresse und den Datenverkehr der Benutzer auf verbundenen Websites, d.h. auf Schaltflächen, die Sie anklicken, Dokumente, die Sie herunterladen, und Formulare, die Sie übermitteln. Die Daten werden in einer verschlüsselten Datenbank verarbeitet. Die Daten werden nur so lange verarbeitet, wie Sie das von Ihnen aktivierte Konto führen. Nach Löschung Ihres Kontos werden Ihre personenbezogenen Daten vollständig gelöscht. Zur Löschung Ihres Kontos wenden Sie sich bitte an unsubscribe@ymc-europe.de. Sofern Sie unsere Dienste wieder nutzen möchten, ist dann eine erneute Registrierung notwendig. Alternativ haben sie Möglichkeit ihr Konto vorübergehend zu deaktivieren. Sie müssen dazu lediglich auf den folgenden Opt-Out Link klicken.

Opt-out from Leadz®
Wenn Sie sich für die Opt-Out Lösung entscheiden, verbleiben alle Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die bis zum Zeitpunkt des Opt-Outs im System gespeichert worden sind, zunächst im Leadz System.
Über einen entsprechenden Opt-In Button haben Sie so jederzeit die Möglichkeit ihr Konto wieder zu aktivieren, um unser vollständiges Angebot weiter nutzen zu können. Eine erneute Registrierung ist in diesem Falle nicht erforderlich.

Leadz® Opt-in
Soweit wir zu unserem Leadz System einen Auftragsverarbeiter einsetzen, geschieht dies unter Einhaltung der Vorgaben des Art. 28 DS-GVO.

Bei einer Registrierung auf unserer Website und gleichzeitigem Abonnement des Newsletters werden auch die vom Internet Service Provider (ISP) zugewiesene und von der betroffenen Person verwendete IP-Adresse, das Datum und die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt vor dem Hintergrund, dass nur so der Missbrauch unserer Dienstleistungen verhindert und gegebenenfalls die Aufklärung von begangenen Straftaten ermöglicht werden kann. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, es besteht eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe der Daten oder die Weitergabe dient dem Zweck der Strafverfolgung.

 

 

1.13 Social Media

Auf unserer Webseite sind Verlinkungen von LinkedIn und XING integriert. Nach dem Anklicken der eingebundenen Grafik werden Sie auf die Seite des jeweiligen Anbieters weitergeleitet, das heißt, dass erst dann Nutzerinformationen an den jeweiligen Anbieter übertragen werden. Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei Nutzung dieser Webseiten entnehmen Sie bitte den jeweiligen Datenschutzbestimmungen der Anbieter.

 

1.14 Datenschutzkontakt

Verantwortlich für die Datenverarbeitung im Sinne des Art. 4 VII DS-GVO ist

 

YMC Europe GmbH
Schöttmannshof 19
46539 Dinslaken
Tel.: +49 2064 427-0
Telefax: +049 2064 427-222
E-Mail: info(at)ymc.eu

Gesetzlicher Vertreter
Frank Nowas
Toru Umehara
Dr. Naohiro Kuriyama

Datenschutzbeauftragter
Sicoda GmbH
Oliver Gönner
Rochusstraße 198
53123 Bonn
Tel.: +49 228 28614060
E-Mail: datenschutz(at)ymc.de